Inari Tee Dress – Schlichtheit überzeugt

Im letzten Sommer habe ich angefangen, mir meine Kleider selbst zu nähen. Neben meinem bisherigen Lieblingsschnitt Chloé von Pattydoo für dehnbare Stoffe habe ich den Schnitt „Inari Tee Dress“ von named chlothing für mich entdeckt. Schlicht geschnitten und dennoch nicht langweilig. Das Vorderteil ist etwas kürzer und an den Seiten sind Schlitze. Luftig und lässig elegant. Oder sportlich. Ganz wie du willst. Für meine erste Variante habe ich mir einen super schönen Stoff von Zuleeg ausgesucht. Er hat einen kleinen Polyester-Anteil, was aber nicht wirklich unangenehm ist. Im Gegenteil. Der Stoff fällt schön, ist luftig und sieht einfach toll aus!

Das Vorderteil habe ich geteilt und eine neonpinkfarbene Paspel eingesetzt. Ich finde, das gibt dem Kleid noch mal etwas Besonderes.

Meine nächste Variante habe ich auch schon im Kopf- ein dünner Chambray in Jeansblau. Oder vielleicht ein roter Leinen..?? 😉

Habt’s fein – eure Ingrid

Facts:
Schnitt Inari Tee Dress von named chlothing
Stoff: maritimer Panneaux-Streifen von Zuleeg
genäht in Größe: 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.